Unser Konzept

Für viele Produktionsprozesse wird Wärme in Form von Wasserdampf benötigt, der in einem Kessel erzeugt wird. Häufig unterscheidet sich der Druck des Dampferzeugers jedoch von dem des Wärmeverbrauchers. Um dem Verbraucher den Dampf auf dem benötigten Druckniveau bereitzustellen, werden vielfach sogenannte Druckreduzierstationen eingesetzt. Diese drosseln mithilfe eines Druckminderungsventils den Dampfdruck. Die bei der Entspannung des Dampfes vom höheren auf den niedrigeren Druck freiwerdende Energie bleibt bei diesem Konzept jedoch ungenutzt. Vor dem Hintergrund steigender Energiekosten und einer zunehmenden Forderung nach Klimaschutz in technischen Prozessen sollten herkömmliche Druckreduzierstationen somit sowohl aus ökonomischer als auch aus ökologischer Sicht durch effizientere Anlagen ergänzt werden.

Für diese Anforderungen haben wir von fludema eine Lösung entwickelt: die Druckregelturbine. In dieser wird die Energie aus dem Druckunterschied zwischen Dampferzeuger und -verbraucher in elektrische Energie umgewandelt. Diesem Prozess liegt ein einfaches Konzept zugrunde: Der Dampf wird über eine Turbinenstufe auf den Zieldruck des Verbrauchers entspannt. Dabei treibt der Dampf ein Turbinenrad an, welches unmittelbar mit einem Generator verbunden ist. Durch mehrere Regelventile ist die Turbine in der Lage, schnell und automatisch auf Veränderungen bezüglich der Dampfmenge und des Druckes zu reagieren. Zudem ist der Generator über Frequenzumrichter mechatronisch an das Netz gekoppelt. Dies ermöglicht einen drehzahlgesteuerten Betrieb der Turbine, sodass der Wirkungsgrad stets optimal ist und der elektrische Output maximiert wird. Zugleich wird durch die konstruktive Gestaltung der Turbine eine sehr hohe Anlagensicherheit erzielt und der Bauraum minimiert, da keine Peripheriegeräte wie beispielsweise ein Getriebe oder eine Ölschmierung benötigt werden.

Unsere Druckregelturbine ist eine Investition in die Zukunft. Mit ihr können Sie nicht nur Ihre Betriebskosten senken, sondern auch einen wertvollen Beitrag zur Schonung unserer Ressourcen und zum Klimaschutz leisten.

KONZEPT

ENTWICKLUNG

TECHNOLOGIE

Das Design

Druckreduzierstation, Druckregelturbine, Kleindampfturbine, Dampfturbine, Druckminderung
  • Kompaktes Design
  • Einstufige Turbine
  • Düsengruppenregelung
  • Wassergekühlter, Hochleistungs-Synchrongenerator
  • Mechatronische Netzkopplung
  • Ölfrei
  • Wartungsarm- und freundlich
  • Anpassbar auf kundenspezifische Betriebsparameter

Gemeinsam erkennen wir Einsparpotentiale

INNOVATIV

EFFIZIENT

NACHHALTIG

Technische Daten

  • Eintrittsdruck bis 10 bar(a)
  • Austrittsdruck bis 5 bar(a)
  • Dampfmassenströme bis 4 t/h
  • Elektrische Leistung bis 100 kW
  • Auch für Sattdampf geeignet
  • Schnelle Regelzeiten

Erzielbare Leistung mit Sattdampf

Kennfeld

Ermitteln Sie Ihre potentielle elektrische Leistung anhand Ihrer Betriebsparameter: Sie benötigen nur den Dampfmassenstrom und das Druckverhältnis zwischen Austritts- und Eintrittsdruck (p2/p1) Ihrer Druckreduzierstation.

Die Anwendung

So könnte Ihre Druckreduzierstation um eine Druckregelturbine von fludema erweitert werden. Durch die Parallelschaltung zur Druckreduzierstation ist Ihr Produktionsprozess immer versorgt. Auch bei Wartungsarbeiten ist keine Produktionsunterbrechung notwendig.

Druckreduzierstation, Druckregelturbine, Kleindampfturbine, Dampfturbine, Druckminderung
Druckreduzierstation, Druckregelturbine, Kleindampfturbine, Dampfturbine, Druckminderung
Druckreduzierstation, Druckregelturbine, Kleindampfturbine, Dampfturbine, Druckminderung

Interesse oder Fragen?

Schreiben Sie uns unter interesse@fludema.de oder direkt hier.